Unterrichtsausfall wegen ungünstiger Witterungsverhältnisse

Die Schulleitung der Grundschule Vilsheim hat in Absprache mit den betroffenen Personen und Behörden folgende Regelungen getroffen:

  • Das Busunternehmen verständigt die Schulleiterin, Sabine Schubart, am Handy, wenn keine Busse fahren können.

  • Die Schule verständigt das Staatliche Schulamt über den Unterrichtsausfall.

  • Das Staatliche Schulamt informiert die Radiosender, die dann den Unterrichtsausfall bekannt geben.

  • Die Schule aktiviert außerdem die eingerichteten Telefonketten der Klassen, damit die Eltern möglichst zügig die Information über den Unterrichtsausfall erhalten.

  • Kinder, die trotz Absage des Unterrichts zur Schule kommen, weil sie zu Fuß gehen oder mit dem Auto gebracht werden, werden von den anwesenden Erwachsenen/Lehrkräften betreut. Kein Kind wird ohne Rücksprache mit den Eltern nach Hause geschickt.

  • Mittelschüler, die auf den Bustransport nach Buch warten, werden angehalten ihre Schule und ihre Familien zu verständigen. Im Notfall werden die Schüler an der Grundschule Vilsheim beaufsichtigt.

Nun noch eine Bitte:

Nicht immer erfahren Eltern rechtzeitig die Absage des Schulbustransportes, so dass die Kinder an Haltestellen stehen und warten. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind rechtzeitig über das richtige Verhalten, wenn der Schulbus nicht kommt und sorgen Sie für eine Betreuung der Kinder, wenn Sie selbst das Haus verlassen haben.