Die schulische Verkehrserziehung hilft den Kindern und Jugendlichen, sich im Straßenverkehr sicherheitsbewusst und verkehrsgerecht zu bewegen und größer werdende Mobilitätsradien selbstständig und umweltbewusst zu  bewältigen.  Sie  vermittelt  den Schülerinnen und Schülern auch ein kritisches Verständnis für den Verkehr und seine Komponenten und befähigt sie damit, an der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse mitzuwirken. Inhalte und Stundenkontingente der schulischen Verkehrserziehung sind den Schulen verbindlich vorgeschrieben.


 
Die Radfahrausbildung im dritten und vierten Schuljahr ist ein sehr wichtiger und unverzichtbarer Baustein der Verkehrs und Mobilitätserziehung. Sie gehört zu den ältesten und bekanntesten Maßnahmen der Verkehrserziehung und findet seit Jahrzehnten eine hohe Akzeptanz bei Schülern, Lehrern und Eltern. In einem Lehrgang werden Unterricht und Fahrpraxis so miteinander verbunden, dass die abschließende Radfahrprüfung erfolgreich bestanden werden kann. Die unterrichtliche Vor und Nachbereitung durch die Lehrerinnen und Lehrer ist dabei ebenso wichtig wie gemeinsames Üben der Kinder mit den Eltern und die von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei in den Jugendverkehrsschulen geleitete Fahrpraxis. Weiteres Üben in der Freizeit und häufiges durch die Eltern begleitetes Fahren sind danach für die jungen Radfahrer genauso notwendig wie die Fortsetzung der Ausbildung in den weiterführenden Schulen.
 
Bei diesen folgenden „links“ (Lehrvideos) können sich alle Eltern und Schüler ein genaueres Bild davon machen, wie man sich sicherheitsbewusst und verkehrsgerecht auf der Straße bewegt.

Jugendverkehrsschule - Film 1

Jugendverkehrsschule - Film 2

Jugendverkehrsschule - Film 3

Jugendverkehrsschule - Film 4


Hier kann selbst getestet werden:
https://www.schlaukopf.de/grundschule/klasse4/sachkunde/verkehrserziehung.htm

Wer mehr Informationen zum Thema Verkehrserziehung sucht ist mit dem nachfolgenden Link bestens aufgehoben:
http://www.verkehrs-erziehung.de/sixcms/media.php/4693/ProduktKatalog_Verkehrserziehung_WEB.pdf